Spielberichte
Diese Berichte anzeigen:
Historische Einträge berücksichtigen:
Spielbericht vom So, 20.09.15 (He-1)
Sechtem Toros vs. BSV Wulfen 77:74 (19:20 / 27:7 / 17:22 / 14:25)
Erster Saisonsieg - Team zeigt die erhoffte Reaktion
Nach dem bisher enttäuschenden Saisonverlauf standen die Sechtem Toros heute im Heimspiel gegen Wulfen bereits unter Zugzwang, wollten sie nicht Gefahr laufen schon am vierten Spieltag der 1. Regionalliga West den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle zu verlieren.

Entsprechend hoch motiviert und hervorragend von Head-Coach Meik Bassen eingestellt, der im Vorfeld der Partie eine deutliche Reaktion der Mannschaft gefordert hatte, gingen die Toros vom Hochball an zu Werke und kamen durch Center Timothy Mitchell sofort zu sehenswerten Korberfolgen.

Allerdings hielten die Münsterland Baskets aus Wulfen ihrerseits dagegen, so dass die Besucher in der Sporthalle der Europaschule Bornheim, die wegen einer defekten Korbanlage in der AvH-Halle diesmal als Austragungsort diente, einen ausgeglichenen Startabschnitt erlebten.

Im zweiten Viertel nahmen die Bornheimer ihr Herz in beide Hände, pressten in der Defense über das ganze Feld und zwangen den BSV Wulfen wiederholt zu Ballverlusten. Da in dieser Phase auch der Ball immer wieder gut bewegt und einige sehenswerte Spielzüge kreiert werden konnten, sprang auch der Funke auf die Zuschauer über, die fortan die Mannschaft mit rhythmischem Klatschen und ausdauernden "Defense"-Rufen antrieben und ihrerseits zur Halbzeitführung von 46:27 beitrugen.

Nach Wiederbeginn konnten die Bornheimer ihren Rhythmus zunächst beibehalten, so dass der maximale Vorsprung Mitte des dritten Viertels sogar auf 25 Punkte anwuchs. Da die Gäste dennoch zu keinem Zeitpunkt aufsteckten und Sechtem nachfolgend vermeidbare Ballverluste und missglückte Wurfversuche unterliefen, konnte Wulfen den Rückstand bis zum Viertelende etwas verkürzen.

So starteten die Vorgebirgler mit einer 63:49-Führung in den Schlussabschnitt und sollten trotzdem nochmals in Bedrängnis geraten, weil die Akteure von Gästetrainer Maik Berger auch dank einiger sehenswerten Dreipunktewürfe nun eine furiose Aufholjagd starteten. Jetzt schmolz binnen kürzester Zeit der ehemals komfortable Vorsprung der Gastgeber zu einer nur noch knappen Führung, so dass die meisten Besucher wahrscheinlich liebend gerne auf das folgende Herzschlagfinale verzichtet hätten.

Da die Sechtem Toros jedoch in der Crunchtime letzte Kraftreserven mobilisieren und in der Verteidigung mehrere bedrängte Rebounds greifen konnten, stand am Ende mit 77:74 ein hart erkämpfter Heimsieg, der dem Team für das am kommenden Samstag anstehende Lokalderby gegen die Zweitvertretung der Telekom Baskets Bonn Auftrieb und Selbstvertrauen geben wird.

Es spielten:
P. Hörschler (dnp), M. Brauer (7/2 Dreier), D. Bowdurez (3/1), D. Doekhi (14/1), N. Isermann (19/1), D. Bartel, C. Scholtes (3), L. Otshumbe (1), C. Neitzel, T. Mitchell (30), M. Sagemüller

Freiwurfquote:
53,3 % (16 von 30)

Hinweis:
Wegen Problemen mit dem Server des Westdeutschen Basketball Verbandes scheint weiterhin kein Online-Scouting verfügbar zu sein.





Sponsoren der SGS
K1X
K1X - Hardwood
Einkaufen bei Amazon.de
Einkaufen nur für SG-Sechtem bei Amazon.de
 Sparda-Bank West eG
Regionalgas wird e-regio
Regionalenergie für Sie.
Baumann
FÜRS SCHWERSTE GUT: Ein Blick auf unsere Website lohnt sich!
MBHO Steuerberatungsgesellschaft oHG 
MOLITOR - BREUER - HABTES - OEHL Steuerberatungsgesellschaft oHG
KSK-Köln
Die sichere Bank für Ihre Geldanlage
SAAM GmbH
Sanitär und Heizungstechnik
Sport- und Freizeitoase
Partner der 1. Herren; Bornheim, Widdiger Weg 5
Metzgerei Breuer
... und was isst DU ???
Physiozentrum Bonn
Praxis für Physiotherapie und Massage
BiG
Basketball in Germany
Besucher (seit 8.2.14): 1385617
 
Impressum Sitemap