Spielberichte
Diese Berichte anzeigen:
Historische Einträge berücksichtigen:
Spielbericht vom Sa, 12.02.22 (He-1)
Toros vs. ErftBaskets 50:43 (23:27)
Wenn vorn nichts läuft muss man eben auch mal Beton anrühren. Die Toros bestätigen ihren Aufwärtstrend und gewinnen den Rückrundenauftakt gegen die Erftbaskets mit 50:43.
Noch immer können die Toros nicht vollständig trainieren. Auch wenn Henning Bromberg unter der Woche zurück ins Training gekommen ist reicht es noch nicht für ein fünf gegen fünf im Alexander von Humboldt Gymnasium. Die Liste der Verletzten ist noch lang und zudem kamen nun auch noch berufliche Verpflichtungen einiger Spieler. Aber auch die Gäste konnten nicht in Bestbesetzung antreten, da auch hier einige Spieler aus gesundheitlichen Gründen aussetzen mussten.
Allen Onyia dominiert die Anfangsphase der Partie
Zunächst waren es die Gäste, die den besseren Start hatten und sich in einer von Fehlern geprägten Partie mit 7:4 in Führung bringen konnten. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits fünf Minuten gespielt. Während die Erftbaskets über einen Mix aus Drive und Würfen aus der Mitteldistanz zum Erfolg kamen, konnten die Hausherren ausschließlich über Allen Onyia Punkte erzielen. Der Big-Man der Toros erzielte viertelübergreifend 15 Punkte in Folge für seine Farben und hielt so sein Team im Spiel. Von den Außenschützen der Toros wollte einfach kein Wurf fallen. Und so war es der Sechtemer Kapitän Vukajlo Vulevic, der sich den Ball am Perimeter griff und den ersten Dreier zum 22:23 einnetzte. Drei Minuten später ging es dann beim Stand von 23:27 für die Erftbaskets in die Halbzeitpause.
Kein Ball wird aufgegeben
In dieser dann fand Coach Hartmann wohl die richtigen Worte um die Verteidigung der Hausherren zu einem richtigen Bollwerk werden zu lassen. Denn im dritten und vierten Spielabschnitt gelangen den Gästen jeweils nur acht Zähler. Bei Sechtem hingegen erwachten nun auch Allens Mitspieler, und trugen sich nun einer nach dem anderen in die Scorer Liste ein. Und so übernahmen die Hausherren zum Ende des dritten Vierten beim Stand von 38:35 die Führung. Aber noch gaben die Erftbaskets nicht auf und glichen 120 Sekunden vor Ende der Partie zum 41:41 aus. Erneut war es der Kapitän der mit seinem dritten erfolgreichen Dreier für das Momentum auf der Seite der Toros sorgte. Man konnte das Entsetzen im Gesicht der Gäste bis auf den letzten Zuschauerplatz erkennen. Die sich wohl dachten, wenn der Vule immer wieder solch eine Antwort findet, dann wird das heute wohl nichts werden. Und so sollte es dann auch kommen. Per Dunking beendet Allen Oniya mit seinen Punkten 23 und 24 zum Endstand von 50:43.
Fazit Marc Hartmann:
Ich denke in den kommenden Wochen wird es an jedem Spieltag fragwürdig sein, gegen wen man spielt und auch wer bei uns spielen kann. Aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation, werden die Teams Woche für Woche durcheinandergebracht. Dennoch war nach der deutlichen Niederlage im Hinspiel klar, dass es eine schwierige Aufgabe sein wird. Insgesamt war es kein sehr schönes Spiel, mit niedrigen Trefferquoten. Ich denke das sieht man auch am Endergebnis von 50:43. Hervorzuheben ist mal wieder Allen, der die ersten 15 Punkte im Alleingang markiert hat. Am Ende haben wir es endlich geschafft, auch mal in einem schwierigen Spiel den Deckel drauf zu machen. Das wird uns in den kommenden Wochen sicher helfen. Das Team hat heute wieder sehr stark verteidigt und so sind wir auch mal zu einfachen Abschlüssen gekommen. Unser Wurf von jenseits der Dreierlinie muss aber deutlich besser werden, denn dann sind Spiele wie dieses auch am Ende nicht mehr so offen. Kurz und knapp kann man so zusammenfassen: Gut gekämpft und das Ding dann nach Hause geholt.

Stats: Deutscher Basketball-Bund e.V.
Sponsoren der SGS
D+P office AG
Ihr Canon Business Center für die Region Köln/Bonn
Kaiser Industrie
 „Gemeinsam stark“. Seit 1985 etablierter Metallverarbeitungsbetrieb aus der Region.
Gütelhöfer
Wir geben seit über 120 Jahren alles für Ihre Mobilität
forthree.com
Unser Partner für unsere Fankollektion
KSK-Köln
Die sichere Bank für Ihre Geldanlage
SAAM GmbH
Sanitär und Heizungstechnik
F3 Fitness Club Bornheim
Partner der Toros; im SUTI Center, Schumacherstrasse 3-11, Bornheim
Metzgerei Breuer
... und was isst DU ???
Physiozentrum Bonn
Praxis für Physiotherapie und Massage
K1X
K1X - Hardwood
BiG
Basketball in Germany
Besucher (seit 8.2.14): 4606502          Datenschutz
 
Impressum Sitemap